Besonders anschmiegsam: Unsere Samtdirndl

Besonders anschmiegsam: Unsere Samtdirndl

Ebenso angenehm zu tragen und dabei unglaublich edel sind die Samtdirndl von AMSEL, die bei unseren Kundinnen übrigens ganz besonders beliebt sind. Satte Farben wie Bordeaux, Tannengrün oder Navyblau verleihen diesen Modellen in Kombination mit einer Seidenschürze eine Extraportion Eleganz. Auch die Samtdirndl sind aus einem dehnbaren Oberstoff gefertigt, sodass sich das Dirndl optimal an den Körper anschmiegt. 

Samtdirndl auf dem Oktoberfest? Ja, freilich!

Ebenso angenehm zu tragen und dabei unglaublich edel sind die Samtdirndl von AMSEL, die bei unseren Kundinnen übrigens ganz besonders beliebt sind. Satte Farben wie Bordeaux, Tannengrün oder Navyblau verleihen diesen Modellen in Kombination mit ein...

Ebenso angenehm zu tragen und dabei unglaublich edel sind die Samtdirndl von AMSEL, die bei unseren Kundinnen übrigens ganz besonders beliebt sind. Satte Farben wie Bordeaux, Tannengrün oder Navyblau verleihen diesen Modellen in Kombination mit einer Seidenschürze eine Extraportion Eleganz. Auch die Samtdirndl sind aus einem dehnbaren Oberstoff gefertigt, sodass sich das Dirndl optimal an den Körper anschmiegt. 

Samtdirndl auf dem Oktoberfest? Ja, freilich!

mehr anzeigen weniger anzeigen

Ebenso angenehm zu tragen und dabei unglaublich edel sind die Samtdirndl von AMSEL, die bei unseren Kundinnen übrigens ganz besonders beliebt sind. Satte Farben wie Bordeaux, Tannengrün oder Navyblau verleihen diesen Modellen in Kombination mit einer Seidenschürze eine Extraportion Eleganz. Auch die Samtdirndl sind aus einem dehnbaren Oberstoff gefertigt, sodass sich das Dirndl optimal an den Körper anschmiegt. 

Samtdirndl auf dem Oktoberfest? Ja, freilich!

Filter

Samtdirndl Anna blau

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Ruby

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 
NEU

Samtdirndl Marlene Smaragd

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 
NEU

Samtdirndl Marlene Saphir

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Mara Peach

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Mara Mint

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Mara Eis

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Helene

Regulärer Preis
€829,00
Angebotspreis
€829,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Greta

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Barbara

Regulärer Preis
€799,00
Angebotspreis
€799,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Samtdirndl Anni

Regulärer Preis
€829,00
Angebotspreis
€829,00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Häufig gestellte Fragen zu unseren Samtdirndln:

Samt - wird das nicht viel zu warm?

Nein. Die Fasern stehen nach vorne ab anstatt längs gelegt. Somit hat man das Gefühl das der Samt dicker sei. Samtdirndl können wunderbar im Frühling wie auch im Sommer getragen werden.

Sind Samtdirndl empfindlich?

Nein. Durch den Samtfloor kann man ganz einfach den Schmutz wegbürsten. Samt ist sehr robust und schmutzunempfindlich.

Was genau bedeutet Stretch?

Das Oberteil aller unsere Samtdirndl besteht aus 99% Baumwolle und 1% Elasthan. Dadurch behalten die Mieder Ihre Passform und sind dennoch super angenehm zu tragen.

Dirndl von AMSEL fürs Oktoberfest, deine Hochzeit und mehr!

Die Liebe zur Tracht zieht seit einigen Jahren immer größere Kreise und nicht nur auf dem Oktoberfest wird das Dirndl stolz zur Schau getragen. Auf Hochzeiten oder Familienfesten greifen viele Frauen genauso gerne zum Dirndl wie beim Biergartenbesuch. 

Was für uns bei AMSEL die Faszination Dirndl unter anderem ausmacht? Die Wandelbarkeit, die vielen Gesichter und Geschichten, die ein Dirndl erleben und erzählen kann. Denn kaum ein anderes Kleidungsstück hat so eine lange Lebensdauer oder wird von Generation zu Generation weitergegeben – um immer wieder neue Erinnerungen zu sammeln.

Dirndl in bester Qualität vom Familienunternehmen

In unserem Familienunternehmen legen wir von AMSEL dementsprechend nicht nur Wert auf Qualität und präzise Handwerkskunst. Unsere Herzen schlagen für die Menschen, die unsere Tracht tragen, denn hinter jeder Kundin steckt eine persönliche Geschichte – und wir sind gerne Teil davon.

AMSEL: Wer wir sind und wofür wir stehen

Unsere Dirndl bestechen durch ihr zeitloses Design und werden mit viel Liebe zum Detail aufwendig genäht. AMSEL legt nicht nur Wert auf Tradition, sondern auch auf den modernen Twist. Unsere Dirndl sind so vielseitig wie die Trägerin selbst und können zu den verschiedensten Anlässen getragen werden. 

Egal, ob du dich stilecht für das Oktoberfest einkleiden möchtest oder einem feierlichen Anlass, wie beispielsweise (d)einer Hochzeit oder einem Geburtstag gerecht werden willst: Mit einem Dirndl von AMSEL liegst du goldrichtig. Denn bei der Herstellung unserer Trachtenmode achten wir darauf, zeitlose Kleidungsstücke mit einem ganz besonderen Wiedererkennungswert zu fertigen, die allen kurzweiligen Trends nur allzu gerne trotzen.

Dirndl von AMSEL: Großzügige Nahtzugabe und praktische Eingriffstaschen

Die aufwendig genähten Dirndl bestehen ausschließlich aus qualitativen Materialien wie Samt, Loden, Leinen, Baumwolle oder Seide. Besonders praktisch: Dank der großzügigen Nahtzugabe können unsere Dirndl im Handumdrehen um sechs Zentimeter weiter gemacht, die Taille um 2,5 Zentimeter erweitert und der Rock um sechs Zentimeter verlängert werden. Unsere Kundinnen lieben zudem Eingriffstaschen, mit denen wir die Röcke all unserer Dirndl versehen. 

Finde dein perfektes Dirndl: Samt, Seide und Geschmeide

Beim Material eines Dirndls sind die Geschmäcker ebenso wie die Möglichkeiten verschieden: Von strapazierfähiger Baumwolle bis hin zu feiner Seide und elegantem Samt orientiert sich die Wahl des Stoffes auch am Anlass, für den das Dirndl gedacht ist.

Das Schöne am Dirndl: Es passt zu allen Anlässen, vom Volksfest über die Taufe, den runden Geburtstag, einen entspannten Tag im Biergarten oder die Hochzeit – und zwar nicht nur als Gast, sondern auch die Braut kann an ihrem großen Tag in einer Hochzeitstracht strahlen.

Mit Style und viel Gemütlichkeit: Unsere beliebten Stretchdirndl

Der Clou an vielen klassischen Dirndln von AMSEL ist eine Besonderheit in der Materialbeschaffenheit: Stretch! Stoffe wie Baumwolle, Samt oder Leinen geben in der Regel nur sehr wenig nach.

Oktoberfest: Ein Prosit auf unsere Stretchdirndl!

Die Stretchdirndl verfügen über einen minimalen Elasthan-Anteil, der somit dehnbare Stoff sorgt für einen perfekten Sitz am Körper und ein Maximum an Tragekomfort.

Besonders anschmiegsam: Unsere Samtdirndl

Ebenso angenehm zu tragen und dabei unglaublich edel sind die Samtdirndl von AMSEL, die bei unseren Kundinnen übrigens ganz besonders beliebt sind. Satte Farben wie Bordeaux, Tannengrün oder Navyblau verleihen diesen Modellen in Kombination mit einer Seidenschürze eine Extraportion Eleganz. Auch die Samtdirndl sind aus einem dehnbaren Oberstoff gefertigt, sodass sich das Dirndl optimal an den Körper anschmiegt. 

Dass es in einem Samtdirndl zu unerwünschten Hitzewallungen kommen kann, können wir übrigens ausschließen, nicht umsonst gehören unsere Modelle auch im Hochsommer zu den Bestsellern. Der Trick: Nicht nur das Futter, sondern auch der Samt bestehen zum größten Teil aus Baumwolle und sind damit besonders atmungsaktiv, leicht und angenehm zu tragen – auch wenn es beim Schunkeln und Tanzen mal heiß hergeht.

Samtdirndl auf dem Oktoberfest? Ja, freilich!

Schon gewusst? Alleinstellungsmerkmal aller Dirndl von AMSEL ist das zweifarbige Schleifenband der Schürze, an dem man Gleichgesinnte sofort erkennt. Beim Entwurf ihres ersten Dirndls konnte Designerin Alexandra von Frankenberg sich einfach nicht für eine Farbe entscheiden – und hat kurzerhand einfach beide genommen.

Oktoberfest-Dirndl: Worauf kommt es beim perfekten Dirndl an?

Dir steht der Sinn nach einem Oktoberfest-Dirndl in intensivem Gelb, kräftigem Lila oder leuchtenden Blau? Wir meinen: Tob dich aus! Denn ein traditionelles Wiesn-Dirndl ist nicht auf bestimmte Farben beschränkt – und schon gar nicht auf gedeckte Töne. Auch bei der Wahl des Stoffes gehst du ganz nach deinem Geschmack: Einen edlen Touch haben unsere AMSEL-Dirndl aus Samt oder Jacquard, rustikaler wird es mit einem Oktoberfest-Dirndl aus Leinen.

Oktoberfest-Dirndl: Die besten Tipps für ein Wiesn-Dirndl, das dich lange glücklich macht!

Über den Gesamteindruck deines Dirndls entscheiden aber auch andere Details: Die edle Seidenschürze statt der matten Variante aus Baumwolle kann einen großen Unterschied machen. Eine hochgeschlossene Dirndlbluse kreiert einen völlig anderen Look als ein ganz schlichtes Modell. Und der Blazer löst die entspannte Strickjacke ab, wenn du einen edleren Look bevorzugst.

So sollte dein (Oktoberfest)-Dirndl sitzen

Das Wichtigste ist die Passform des Dirndls, wie AMSEL-Designerin Alexandra erklärt: „Das ist das A und O und lässt schon von Weitem ein gutes Dirndl erkennen.“ Besonders wichtig ist es, dass die Brustabnäher und die Rundung auf richtiger Höhe sitzen. „Die Träger liegen glatt am Körper an und das Mieder darf nicht am Körper schlabbern, aber auch nicht zu sehr spannen.“

Länge des Dirndls

Ob Oktoberfest-Dirndl, Brautdirndl oder das Everyday-Modell – über eines lässt sich tatsächlich nicht streiten – die Länge eines Dirndls. Der Rock eines zeitlosen und für alle Anlässe geeigneten Dirndls sollte von leicht übers Knie bis auf Waden- oder beinahe Knöchelhöhe reichen.

Gemessen wird ab Taille und dementsprechend beträgt die Länge eines Maxi-Dirndl ca. 100 Zentimeter, der Saum reicht bis zu den Knöcheln. Ein Midi-Modell hat eine Rocklänge von ca. 70 Zentimeter, hier umspielt der Rock die Wade. 

Die Rocklänge unserer Midi-Dirndl beträgt klassische 70 bis 80 Zentimeter und wird so dem traditionellen Anspruch von Tracht gerecht. In der Regel haben unsere Dirndl aber eine Zugabe im Saum und können auf Wunsch um ganze sechs Zentimeter verlängert werden.

Brautdirndl: Für den ganz besonderen Anlass

Du bist auf der Suche nach einem Hochzeitskleid, das alle eigenen Vorteile bestens zur Geltung bringt, dabei angenehm zu tragen und maximal flexibel ist? Darauf kennen wir nur eine Antwort: Wir sagen Ja zum Hochzeitsdirndl! Eine Trachtenhochzeit ist nicht nur wildromantisch, sie vereint – gemäß unserer Unternehmensphilosophie bei AMSEL – die Liebe zur Tradition sowie Werte wie Herzlichkeit, Lebensfreude und Authentizität.

Hochzeits-Styleguide: Das perfekte Hochzeitsdirndl

Farblich ähneln Hochzeitsdirndl oft klassischen Brautkleidern: Die Palette bewegt sich von Creme über Pastelltöne bis zu klassischem Weiß, wobei Mieder und Schürzen mehr Chancen zu Farbtupfern geben als das ewig weiße Brautkleid. Möchte die Braut gerne fernab jeglicher Konventionen eine kräftige Farbe wählen, erhöhen vor allem edle Materialien wie Samt und Seide sowie Haar-, Blumenschmuck und Hochzeitsfrisur den Glamour-Faktor.

Was wir am Hochzeitsdirndl besonders lieben und schätzen? Den Nachhaltigkeitsaspekt, denn ein Dirndl als Brautkleid ist ein Kleidungsstück für die Ewigkeit: Nicht nur am Hochzeitstag kommt das Brautdirndl zum Einsatz, auch zu vielen weiteren Anlässen kannst du immer wieder in dein Kleid schlüpfen, es mit einer anderen Bluse und/oder Schürze kombinieren und so einen komplett neuen Look zaubern.

Hochzeitsdirndl: Wir stimmen den Look von Braut und Bräutigam sehr gerne ab

Bei AMSEL können Braut und Bräutigam gemeinsam ihre Tracht für den großen Tag aussuchen – ohne den Überraschungsmoment einzubüßen. Das Pärchen kommt also zusammen, sieht sich allerdings in Hochzeitsdirndl und Lederhose nicht. Während wir die Looks für die Trachtenhochzeit perfekt aufeinander abstimmen, sorgen wir dafür, dass dennoch alles ein Geheimnis bleibt.

Perfect Match: So stimmen Braut und Bräutigam die Hochzeit in Tracht perfekt ab

„Der Vorteil liegt darin, dass man bei AMSEL sicher gehen kann, dass alles zueinander passt“, erklärt Philippos Melachrinos, Geschäftsführer bei AMSEL. „Meistens ist es so, dass der Mann nach der Frau einkauft und oft nicht weiß, was sie gekauft hat. Würde er sich jetzt bei einem anderen Label etwas aussuchen, kauft man ein bisschen 'die Katze im Sack' – und oftmals passen das Kleid der Frau und das Outfit des Mannes dann nicht hundertprozentig zusammen.“

Ein absoluter Klassiker: Das Waschdirndl

Das ganz klassische Dirndl, das schlichte Waschdirndl, wird aus Baumwolle gefertigt. Rock und Oberteil bestehen dabei aus demselben Stoff – optisch wandelbar wird das Dirndl durch unterschiedliche Schürzen und Blusen. Ein Muss für jedes authentische Dirndl: keine Reißverschlüsse, sondern nur Knöpfe oder eine Miederschnürung.

Übrigens: Die Zeiten, in denen das Dirndl so eng sitzen musste, dass es einem die Luft abschnürt, sind längst vorbei – zum Glück! Damit das Dirndl perfekt sitzt, sollte es natürlich dennoch optimal auf Figur geschnitten sein, nicht zu weit sein und keine unschönen Falten werfen. Aber im Gegenzug dazu eben auch nicht spannen oder so eng sein, dass man die kulinarischen Köstlichkeiten der Waldfeste oder auf der Wiesn nicht genießen kann.

Die Geschichte des Dirndls

Am Schnitt des Dirndls hat sich seit knapp 150 Jahren so gut wie nichts geändert: Das in der Regel ärmellose Oberteil sitzt passgenau auf die Figur geschnitten, ohne dabei einzuengen. Der ausgestellte Rock verfügt über seitliche Eingriffstaschen, die Schürze betont die Taille. So lässt die Silhouette eines klassischen Dirndls wirklich jede Frau strahlen – von klein bis groß, von zierlich bis weiblich.

Lediglich an der Länge und am Ausschnitt sind je nach Dirndl Unterschiede erkennbar: Früher waren die traditionellen Dirndl allerdings hochgeschlossen – ein tiefer Ausschnitt, der den Blick auf das Dekolleté lenkt, wäre unangemessen und vulgär gewesen. Inzwischen ist zum Glück erlaubt, was der Trägerin gefällt!

Angefangen hat die Geschichte dieses besonderen Kleidungsstücks übrigens eher unspektakulär als Gewand der Dienstmädchen und Mägde. Daher auch der Name, denn eine Magd wurde auch als Dirne bezeichnet, das Wort Dirndl ist die verniedlichte Form. Als reine Arbeitskleidung genutzt, wurden damals strapazierfähige und vor allem gut waschbare Stoffe verwendet, Dirndl-Schürzen waren oftmals aus ausrangierter Bettwäsche geschneidert.

Wie das Dirndl plötzlich schick wurde

Erst ab etwa 1870 wurde das Dirndl schließlich zum modischen Kleid. Zu dieser Zeit entdeckten die städtischen Bewohner*innen die sogenannte Sommerfrische und fuhren zur Erholung aufs Land. Dabei adaptierten die Damen das Dirndl als praktisches Sommerkleid, das „Gwand“ der Mägde wurde plötzlich schick.

Erhalten geblieben sind bis heute die grundlegenden Elemente des Dirndls: Oberteil, Rock mit Taschen, Bluse, Schürze – die sich aber heutzutage modern bis avantgardistisch in die Neuzeit übersetzen lassen. Doch wie es mit Trends so ist: In den 80er- und 90er-Jahren geriet das Dirndl, als unmodisch verschrien, für einige Jahre in Vergessenheit. Zu dieser Zeit sah man auf dem Münchner Oktoberfest kaum noch Besucher*innen in Tracht – das Dirndl war out, es wurde in Jeans auf der Wiesn gefeiert und Frauen im Dirndl fast schon belächelt.

Dirndl von Amsel: Tradition trifft moderne Couture-Elemente

Zum Glück ist dieser Anti-Trend vorbei! Das Dirndl erlebte ein fulminantes Comeback und wir sind uns ganz sicher: das wird auch so bleiben – wenn auch immer wieder anders. Denn dass sich Dirndl und Lederhosen im ständigen Wandel befinden, ist keine rein moderne Erscheinung, wie Alexandra weiß: “Die ursprüngliche, bäuerliche und auch höfische Tracht war immer der Mode unterworfen. Erst im ausgehenden 19. Jahrhundert haben sich die ersten Trachtenvereine zum Erhalt alter Trachten und des Brauchtums gegründet.” 

Wir bei AMSEL haben es uns zur Aufgabe gemacht, klassisches Brauchtum zu erhalten und zugleich mit modernen Couture-Elementen zu verbinden. „Es ist schließlich besonders spannend, in gewissen ‚Leitplanken‘ kreativ zu sein und doch immer wieder Neues zu erschaffen, ohne das Alte über den Haufen zu werfen.“

Show more